(für ein harmonisches Familienleben)

.....................................................................


Schon immer habe ich mich für Familiengeschichte interessiert. Als Kind habe ich meine Mutter oft gebeten: "Erzähl doch nochmal von früher." Immer und immer wieder konnte ich mir die Berichte anhören. Es waren keineswegs unbeschwerte Begebenheiten. Kriegskindheit und Nachkriegsjahre waren hart, karg und "anders", aber auch faszinierend für mich. Meine Mutter hat ihre Lebensgeschichte später aufgeschrieben und  mir den ersten Teil zur Konfirmation geschenkt - handgeschrieben. Später wurde ein Buch daraus. 

Meine Faszination ist geblieben. Ich habe mich durch Familienbriefe in Sütterlin gearbeitet und sie auf den Computer übertragen. Stammbäume geordnet und aufbereitet. Und mich sehr intensiv mit dem Thema Kriegskinder beschäftigt. Eine mehrjährige Aufarbeitung familiärer Traumata hat mir gezeigt, wie intensiv die Erlebnisse der Eltern, Großeltern oder weiterer Ahnen auf mein eigenes Leben einwirken.

Wenn es früher hieß: Das ist vererbt, und die Gene zeigen unumstößlich, dass es so ist und so bleibt. So weiß man heute, dass es die Epigenetik gibt. Dass Gene in der Lage sind, sich zu verändern und anzupassen. Und so hat sich gezeigt, dass viele angeblich vererbte Verhaltensweisen, Körperlichkeiten oder Krankheiten in Wahrheit unterschwellig und auf anderem Weg über die Generationen weitergetragen werden.

Diese Familienarbeit über die Generationen hinweg ist ein Kernpunkt meiner Lebensaufgabe. "Für ein harmonisches Familienleben" heißt es im Untertitel. Über die Seelendialoge lassen sich die familiären Konstellationen gut anschauen. Die Frage nach dem "Warum" lässt sich stellen:

"Warum bin ich so?", "Warum komme ich wieder und wieder in dieses Muster?", "Warum habe ich mit xy immer den gleichen Disput?", "Warum kann ich nicht loslassen?", "Warum fliehe ich vor Nähe?", und so weiter.

Alles hat irgendwo seinen Ursprung - und entfaltet dann seine negative Wirkung in unserem Leben. Über die Seelenarbeit nähert man sich Schritt für Schritt diesem Ursprung, und dann darf sich die Wirkung mit der Zeit auflösen, und man kann sein eigenes Leben leben.

 
E-Mail
Infos